Auszug aus der Gebührensatzung (Tarife)

Tarif-Nr. Art der Gebühr Gebührenhöhe Monatsbetrag pro Schuljahr (1/12 Jahresgeb.)

1. Unterrichtsgebühren

1.1 Klassenunterricht
1.1.1 Musikalische Früherziehung/45 Min. 150,00 EUR 12,50 EUR Spatzenkurs /45 Min. 150,00 EUR 12,50 EUR
1.1.2 Musikalische Grundausbildung /45 Min. 150,00 EUR 12,50 EUR
1.1.3 Musiklehre ohne Hauptfachunterricht /45 Min. 150,00 EUR 12,50 EUR
1.1.4 Chor- und Musiziergruppen / 45 Min. 129,00 EUR 10,75 EUR
1.1.5 Instrumentenkiste (Orientierungsjahr) 264,00 EUR 22,00 EUR
1.2 Gruppenunterricht
1.2.1 Gruppenunterricht 2 Schüler / 45 Min. 372,00 EUR 31,00 EUR
1.2.2 Gruppenunterricht 3 Schüler / 45 Min. 270,00 EUR 22,50 EUR
1.2.3 Gruppenunterricht ab 4 Schüler / 45 Min. 240,00 EUR 20,00 EUR

1.3 Einzelunterricht
1.3.1 Einzelunterricht 30 Min. 471,00 EUR 39,25 EUR
1.3.2 Einzelunterricht 45 Min. 14-täglich 372,00 EUR 31,00 EUR
1.3.3 Einzelunterricht 45 Min. ohne jährlichen Leistungsnachweis* 744,00 EUR 62,00 EUR
1.3.4 Einzelunterricht 30 Min. mit jährlichem Leistungsnachweis* 381,00 EUR 31,75 EUR
1.3.5 Einzelunterricht 45 Min. mit jährlichem Leistungsnachweis* 552,00 EUR 46,00 EUR
1.4. Tanz /45 Min. 207,00 EUR 17,25 EUR

*Leistungskriterien werden in der Schulordnung geregelt.

Die Unterrichtsgebühren beziehen sich auf wöchentlich (bzw. 14-täglich bei Tarif 1.3.2.) eine Stunde im gebührenpflichtigen Fach in der vertraglich vereinbarten Unterrichtsart und auf die in der Gebührenordnung (§ 1) genannten Ergänzungsfächer. Bei einer Verkürzung oder Verlängerung der Unterrichtsdauer ist die Gebühr der jeweiligen Unterrichtsform anteilig zu berechnen. Eine Befreiung vom Besuch eines Ergänzungsfaches hat keine Verminderung der Gebühren zur Folge. Gebühren für Erwachsene mit eigenem Einkommen Unterrichtsteilnehmer ab Vollendung des 21. Lebensjahres mit eigenem

Einkommen zahlen entsprechend der vertraglich vereinbarten Unterrichtsart einen Zuschlag von 20% zu den aufgeführten Gebührentarifen. Befindet sich ein Unterrichtsteilnehmer nach Vollendung des 21. Lebensjahres noch in der Ausbildung, wird bei Vorlage eines schriftlichen Nachweises ab dem Zeitpunkt der Antragstellung für den im Nachweis ausgewiesenen Zeitraum der Zuschlag erlassen.

Kursgebühren

Die Gebührenhöhe pro Kurs beträgt 50,00 bis 200,00 EUR und wird von der Musikschulleitung kostendeckend festgelegt. Gebühren für die Nutzung von Instrumenten der Kreismusikschule

(1) Für die Ausleihe von Instrumenten der Kreismusikschule werden monatliche Nutzungsgebühren erhoben:
Nutzungsgebühren je Monat
4.1.1. erstes Jahr 5,00 EUR
4.1.2. zweites Jahr 10,00 EUR
4.1.3. drittes Jahr 15,00 EUR
4.1.4 viertes und jedes weitere Jahr 20,00 EUR

(2) Wenn die Größe der Instrumente das Wachstum der Kinder berücksichtigt, können durch die Musikschulleitung Ausnahmeregelungen von der Steigerung
der Nutzungsgebühren ab dem 2. Nutzungsjahr vereinbart werden.

(3) Im Rahmen der in der Gebührenordnung genannten Sozialermäßigung kann auf Antrag auch eine Ermäßigung der Gebühren für die Nutzung von Instrumenten der Kreismusikschule erfolgen.

(4) Im Rahmen der Begabtenförderung kann durch den Leiter der Kreismusikschule eine Ermäßigung der Gebühren um 50% für die Nutzung von Musikschulinstrumenten gewährt werden.

(5) Tageweise Ausleihe Bei sonstiger tageweise Ausleihe von Musikschulinstrumenten an Dritte wird in Abhängigkeit von Dauer und Aufwand eine Gebühr von 2,5% bis 5,0% des Anschaffungspreises erhoben.

Die Entscheidung darüber trifft der Leiter der Kreismusikschule.