Informationen zur Ausbildung

  • Der Unterricht im Fach Musiklehre findet in vier Ausbildungsstufen statt, die aufeinander aufbauen:
    • Unterstufe I – empfohlen für Schüler/innen im Alter von 9 Jahren
    • Unterstufe II – empfohlen für Schüler/innen im Alter von 10 bis 11 Jahren
    • Mittelstufe I – empfohlen für Schüler/innen im Alter von 12 bis 13 Jahren
    • Mittelstufe II – empfohlen für Schüler/innen im Alter von 14 oder 15 Jahren
  • Kursdauer je Ausbildungsstufe: ein Schuljahr
  • Klassenunterricht einmal pro Woche 45 Minuten
  • Alle Schüler mit Hauptfachunterricht können am Musiklehre-Unterricht als Ergänzungsfach kostenfrei teilnehmen. Die Hauptfachlehrer und die Fachlehrkräfte für Musiklehre geben Empfehlungen für die dem Leistungsstand der Schüler entsprechende Ausbildungsstufe.
  • Für eine Abschlussprüfung des Instrumental- und Gesangsfaches ist ab Mittelstufe I der entsprechende Abschluss im Fach Musiklehre Voraussetzung.
  • Für Teilnehmer am Musiklehre-Unterricht ohne Hauptfach richtet sich die Unterrichtsgebühr nach der Unterrichtsform (siehe Gebührensatzung der Kreismusikschule Bautzen).

Die Musiklehre ist ein wichtiges, die Hauptfachausbildung nachhaltig unterstützendes Fach. Ihre zwei Bestandteile des Faches – Musiktheorie und Gehörbildung – werden bereichert durch Aspekte der Musikgeschichte und der Formenkunde.

Ziel ist es, die Entwicklung der inneren Tonvorstellung zu fördern und beim gemeinsamen Singen und Musizieren Sicherheit im Umgang mit dem Notenbild zu erreichen.

Die Musiklehre Unterstufe I schließt inhaltlich an die Musikalische Grundausbildung an oder kann der Neueinstieg für eine musiktheoretische Ausbildung an der Kreismusikschule sein.