Förderverein der Kreismusikschule Bautzen

Liebe Eltern, der Förderverein der Kreismusikschule lädt Sie ein, Mitglied zu werden. Fünf gute Gründe, die dafür sprechen.

  1. Für eine starke Lobby:Die Kreismusikschule wird zu zwei Dritteln aus öffentlichen Zuschüssen finanziert. Wie sich diese Unterstützung in Zunkunft entwickelt, hängt auch davon ab, wie sich Eltern, Förderer und Freunde für diese Einrichtung stark machen. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten braucht die Kreismusikschule eine starke Lobby.
  2. Für Talent:Jedes Kind hat ein Recht auf musikalische Bildung. Es soll sein Talent unabhängig vom Geldbeutel der Eltern entfalten können. Der Förderverein der Kreismusikschule unterstützt Familien, wenn sie die Kosten für den Musikunterricht oder die Anschaffung eines Instrumentes nicht selbst tragen können.
  3. Für Leistungen:Die besten Musikschüler vertreten den Landkreis bei nationalen Wettbewerben. Der Förderverein der Kreismusikschule unterstützt diese herausragenden Talente durch Fahrtkostenzuschüsse und die öffentliche Prämierung ihrer Leistungen.
  4. Für Zusammenspiel:Das gemeinsame Musizieren in Chor, Ensemble und Orchester zählt zu den zentralen Anliegen der Kreismusikschule. Probenlager und Übungswochen bilden die Basis dafür. Der Förderverein der Kreismusikschule unterstützt diese Aktivitäten. So können die zusätzlichen Elternbeiträge gering gehalten werden und möglichst viele Kinder und Jugendliche an der Ensemblearbeit teilhaben.
  5. Für ein gutes Umfeld:Hervorragender Musikunterricht braucht ein gutes Umfeld. Der Förderverein der Kreismusikschule unterstützt den Ankauf von Instrumenten und Fachliteratur.
Aufnahmeantrag

Das Formular (pdf) bitte ausdrucken, unterschreiben und per Briefpost an uns schicken.

Liebe Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte unserer Musikschüler,

wir, die Mitglieder des Vorstandes des Fördervereins der Kreismusikschule Bautzen e.V., bitten Sie herzlich, sich mit den Gedanken dieses Schreibens auseinander zu setzen. Als Sie Ihr Kind oder Ihre Kinder für eine musikalische Ausbildung in unserer Einrichtung anmeldeten, gingen Sie möglicherweise davon aus, dass die vielfältigen musikalischen Ausbildungsangebote der Musikschule eine Bildungsdienstleistung des Staates an unseren Kindern ist und deren Finanzierung durch den öffentlichen Haushalt ein selbstverständlicher Vorgang sei.

Die gegenwärtige Entwicklung lässt uns erkennen, dass der Staat, der Landkreis, die Stadt oder Gemeinde nunmehr immer mehr Bereiche von der einstmals „staatlichen Fürsorge“ wieder der Verantwortung der Bürger überträgt. Das ist nicht unproblematisch, denn die Zukunft einer Musikschule wird deshalb zunehmend von der Initiativbereitschaft und der Willenskraft der Lehrer und Eltern abhängig sein.

Derzeit werden nur etwa 30 Prozent der für den Musikschulbetrieb erforderlichen Gelder durch die Elternbeiträge erbracht. Der in den letzten Jahren eingeleitete Rückgang der staatlichen Subventionen stellte unsere Musikschule vor eine neu zu bewältigende Situation. Es war erforderlich, die Stundenzahl der Lehrer zu verringern, fest eingestelltes Personal zu entlassen und/oder teilweise durch Honorarkräfte zu ersetzen, … und die Elternbeiträge zu erhöhen. Auch zukünftig ist davon auszugehen, dass sich die finanzielle Lage nicht so schnell bessern wird.

Aus diesem Grunde kommt dem seit vielen Jahren bestehenden Förderverein der Kreismusikschule eine wachsende Bedeutung zu. Er ist längst nicht mehr nur die formal notwendige Institution zur Organisation dringend gebrauchter finanzieller Mittel. Er beginnt, sich Schritt für Schritt zu einem Gremium von sich ehrenamtlich engagierenden Menschen herauszubilden, denen die Zukunft unserer Kinder und damit verbunden das Schicksal unserer seit nunmehr 55 Jahren bestehenden und einst als Volksmusikschule begründeten Einrichtung sehr am Herzen liegt.

Der Förderverein organisiert und unterstützt Vorhaben, ohne die unsere Musikschule ihr umfängliches Spektrum von Bildungsmöglichkeiten nicht halten könnte. Neben dem Instrumentalunterricht, dem gemeinschaftlichen Musizieren in Chor und Orchester, kann durch die Hilfe des Fördervereins den Schülern zum Beispiel die Möglichkeit geboten werden, in Probelager zu fahren und an Wettbewerben teilzunehmen, ohne dass Schüler und Eltern diese Möglichkeiten als eine Art „Zusatzleistung“ nachhaltig in Rechnung gestellt bekämen.

Der aufopferungsvollen Tätigkeit vieler Lehrer, Eltern und den Spenden von Freunden aus Stadt und Land ist es zu verdanken, dass die musikalische Ausbildung trotz der genannten Einschränkungen wie bisher weiter geht.

Um zukünftig weiterhin handlungsfähig zu sein, benötigt der Förderverein mehr Mitglieder. Allein im Ringen um Sponsoren, aber auch für die kommenden Verhandlungen zum Haushalt des Landkreises ist es wichtig, dass sich das Bedürfnis nach musikalischer Bildung unserer Kinder sowie der Wille für den Fortbestand unserer Musikschule in einer kräftigen Anzahl von Fördermitgliedern ausdrückt. Der Spielraum für ein erfolgreiches Wirken ist bei einem derzeitigen Stand von 42 Mitgliedern noch sehr gering.

Wir möchten Sie auf diesem Wege bitten und ermutigen, mit uns gemeinsam nach neuen Wegen, Möglichkeiten und Ideen für den Fortbestand unserer Musikschule zu suchen. Dabei wäre schon die einfache Mitgliedschaft in unserem Förderverein ein wesentlicher Beitrag für unsere zukünftige Arbeitsfähigkeit!

Mit herzlichen Grüßen

Die Mitglieder des Vorstandes

Formulare

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:
Förderverein der Kreismusikschule Bautzen e.V.
c/o Kreismusikschule Bautzen
Schilleranlagen 01
02625 Bautzen
Tel.: 03591/42241

Kontakt

Förderverein der Kreismusikschule Bautzen e.V.
c/o Kreismusikschule Bautzen
Schilleranlagen 01
02625 Bautzen
Tel.: 03591/42241

Vorsitzende: Luise Jatzke
Tel.: 0163 6706876

E-Mail Kontakt:
aue25b@gmx.de

Bankverbindung:
Förderverein der Kreismusikschule Bautzen e.V.
Konto: 100 00 855 77
BLZ: 855 500 00
Kreissparkasse Bautzen